Über mich

 

Ich bin ein mecklenburgisches Ostseekind vom Nähfieber und  DIY Wahnsinn gepackt, immer auf der Suche nach Inspiration für neue Selbermacher-Ideen. Die Fotografie und das Reisen sind weitere große Leidenschaften in meinem Leben. Ich bin viel unterwegs in meiner Freizeit, mag es Neues zu entdecken und auszuprobieren. Momentan nimmt das Nähen den größten Raum ein, am liebsten nähe ich Taschen in allen Farben und Formen. Ans Klamotten nähen traue ich mich aber auch mehr und mehr.

Ich nähe mit einer Bernina 550 QE und einer baby lock enlighten.

Über Austausch mit Gleichgesinnten würde ich mich sehr freuen, auch dafür habe ich diese Seite gemacht.

Für Anregungen bin ich offen, falls dir etwas auf meiner Seite auffällt oder du mir etwas mitteilen möchtest, schreibe mich gerne an.

Meine Seite soll Spass machen, lass Streß und Ärger bitte woanders. Dazu hier ein kluges norddeutsches Gedicht für euch:

Mötst di nich argern, hett keinen Wiert,
Mötst di blot wunnern, wat all passiert,
Mötst ümmer denken, de Welt is nich klauk,
Jeder hett Grappen, du hest se ok!

Mötst di nich argern, hett keinen Sinn,
Ward di blot schaden un bringt nix in,
Ward an di fräten as Qualm un Rook,
Is’t nahst vergäten, büst grad so klauk.

Mötst di nich argern, is Unrecht di dahn,
Haug mal up’n Disch un gliek is’t vergahn,
Kort is dien Läben un lang büst du dod,
Minsch, blot nich argern, ne, lachen deiht gaud!

(Rudolf Tarnow 1867-1933)